Aktuelles

DSV-Serie: Lawinenkunde

29.02.2012 | 11:54 Uhr

Hier finden Sie in einer 13-teiligen Serie ausführliche Informationen über das Thema Lawinen und die damit verbundenen Gefahren für den Skisportler. 

Lawinenunfälle sind eine große Bedrohung 
Tiefschneefahren, das sogenannte „Freeriden“, und der Skitourensport erfreuen sich großer Beliebtheit unter den Wintersportlern. Die Zahl der Sportler, die mit Ski, Snowboards oder Schneeschuhen in ungesichertem Gelände unterwegs ist, hat über die Jahre stark zugenommen – und die Tendenz ist weiter steigend. Diese stetig steigende Anzahl der Tourengeher und Freerider sowie die erhöhte Risikobereitschaft in diesen Trendsportarten machen eine detaillierte Information zu Ursachen, Faktoren und den Maßnahmen einer Gefahrenreduktion bei der Sportausübung außerhalb der gesicherten Pisten unerlässlich. Mit dieser Lawinenserie wollen wir aufzeigen, wie man das Lawinenrisiko mit entsprechenden Kennnissen, Verhaltensweisen und einer Ausrüstung, die man nicht nur besitzen, sondern vor allen Dingen bedienen können muss, reduzieren kann. 

Aufgrund der Komplexität und Wichtigkeit dieses Themas haben wir uns zu einer ausführlichen Darstellung entschieden – bei der wir eines herausstellen: Auch das Lesen der 13 Teile dieser Lawinenserie kann nur ein Stein im Mosaik der Lawinenprävention sein. Wer sich im verschneiten freien Gelände bewegt, sollte bestens über die vorherrschenden Bedingungen informiert sein, über Erfahrungswissen verfügen und den Umgang mit Lawinen-Schaufel, -Sonde und -Verschüttetensuchgerät perfekt beherrschen! 
In der Lawinenkunde haben Aufklärung und Prävention Vorrang, das Lernen aus Erfahrung kann zu Verletzungen führen oder tödlich sein! Mit 147 tödlichen Lawinenunfällen verzeichnete die Wintersaison 2009/2010 einen traurigen Höhepunkt seit der Erfassung und Aufzeichnung aller Schneeunglücke im Alpenraum. Nach dieser vom Deutschen Alpenverein (DAV) veröffentlichten Bilanz erhöhte sich die Zahl der Lawinenopfer in allen Alpenländern außer in Deutschland. Auch wenn die Ursachen dafür vielfältig sind: Die Zahl der Opfer lag teilweise weit über dem langjährigen Durchschnittswert, weitere Aufklärung ist zwingend notwendig. 


DSV-Bundeslehrteam Skitour und Stiftung Sicherheit im Skisport (SIS) informieren 
In Zusammenarbeit mit DSV-Experten, wie dem DSV-Bundeslehrteam Skitour, dessen Leiter Robert Schilling, der DSV-Skiwacht, dem DSV-Sicherheitsexperten Andreas König und dem AM-Berg Verlag (www.am-berg-verlag.de) haben die Stiftung Sicherheit im Skisport (SIS) und DSV aktiv aussagekräftige Graphiken und Bilder sowie informative Texte erstellen lassen, anhand derer Sie das Lawinenthema in Ihrem Medium der Sache angemessen hochwertig darstellen können. 

Information & Aufklärung 
Mit Hilfe informierender Publikationen kann das Wissen über Lawinen, ihre häufigsten Auslösefaktoren und die Risikoreduktion erhöht werden – ganz im Sinne eines noch sichereren Wintersportvergnügens. 


Überblick der 13-teiligen Lawinenserie: 
DSV-Lawinenserie: Teil I – Lawinenarten 
Lawinenarten (Schneebrett-, Lockerschnee-, Staublawine) und ihre Entstehung. 

DSV-Lawinenserie: Teil II – Aufbau der Schneedecke und Umwandlungsprozesse 
Präzise Erläuterung der Zusammensetzung der Schneedecke, Entstehung der Schneeschichten und Umwandlungsprozesse innerhalb der Schneedecke. 

DSV-Lawinenserie: Teil III – Festigkeit und Veränderung der Schneedecke 
Ausschlaggebend für die Stabilität der Schneedecke: Hangart und -exposition,Niederschläge, Temperaturwechsel, Wind, Strahlung bestimmen das Lawinenrisiko. 

DSV-Lawinenserie: Teil IV – Faktoren, die zur Lawinenbildung beitragen 
Über die Auswirkungen der Wetterverhältnisse auf die Stabilität der Schneedecke. 

DSV-Lawinenserie: Teil V – Faktoren, die eine Lawine auslösen 
Der Abgang einer Schneelawine kommt nicht immer plötzlich und unvorhersehbar. 

DSV-Lawinenserie: Teil VI – Lawinenlagebericht (LLB) 
Schneesituation und Risikobeurteilung: LLB muss gelesen und gedeutet werden. 

DSV-Lawinenserie: Teil VII – Tourenplanung 
Wichtigste Schritte der Tour-Vorbereitung: risikobewusste Planung und Organisation. 

DSV-Lawinenserie: Teile VIII – Skitour/Freeriden: Gefahren, die man selbst verursacht Risiken und Gefahren, die man abseits der gesicherten Pisten selbst beeinflusst. 

DSV-Lawinenserie: Teile IX – Skitour/Freeriden: Aufsteigen 
Verhaltensregeln für das Aufsteigen. 

DSV-Lawinenserie: Teile X – Skitour/Freeriden: Abfahren 
Verhaltensregeln für das Abfahren. 

DSV-Lawinenserie: Teil XI – Lawinenunfall 
Was bei und nach einem Lawinenunfall zu tun ist. 

DSV-Lawinenserie: Teil XII – Erste Hilfe beim Lawinenunfall 
Viel Zeit bleibt den Rettern nicht: lebensrettende erste Maßnahmen. 

DSV-Lawinenserie: Teil XIII – Schneeschuhgehen 
Wieder sehr beliebt: das Schneeschuhgehen. 


Angehängte Dateien:

Weitere Aktuelle News: