Projekte

DSV aktiv Safety Days

Bei den „DSV aktiv Safety Days“ vermitteln die Experten des DSV gemeinsam mit der Stiftung Sicherheit im Skisport (SIS) mit spannenden und abwechslungsreichen Praxisstationen wichtige Tipps rund um das Thema Sicherheit beim Skifahren.

Die Teilnahme ist für alle Skifahrer und Snowboarder mit gültigem Skipass kostenlos. 

Action und Spaß im Schnee 

Spannende Stationen warten während der „DSV aktiv Safety Days“ auf die Teilnehmer. Bei den Stationen Geschwindigkeitsmessung, Sicherheitsparcours und Bremswegcheck können die Schneesportler ihr Gespür für Schnelligkeit sowie ihr Geschick unter Beweis stellen und herausfinden, wie lang sie brauchen, um im Ernstfall anzuhalten.

Für ein besonderes Erlebnis sorgt die „Schatzsuche“ an der Station der DSV-Skiwacht. Erwachsene und Kids können sich mit Lawinenverschütteten-Suchgeräten auf die Suche nach Überraschungen begeben. 

Für Abwechslung sorgt der DSV aktiv Infostand mit Experten-Tipps rund ums Skifahren. Dort wartet auch Skitty, das Maskottchen des Deutschen Skiverbandes, auf seinen Einsatz und steht für Fotoshootings bereit. 

Termine 2017:

14.01.2017 Oberstdorf, Fellhornbahn

28.01.2017 Spitzingsee, Stümpflingbahn

11.02.2017 Arber, Thurnhoflifte

 

 

Einen Rückblick auf die DSV aktiv Safety Days 2016 finden Sie hier

Einen Rückblick auf die DSV aktiv Safety Days 2015 finden Sie hier

Einen Rückblick auf die DSV aktiv Safety Days 2014 finden Sie hier.

 


Weitere Projekte: