Einige Top-Skigebiete in den deutschen Voralpen und in unseren Nachbarländern bieten auch spät in der Saison noch perfekte Pistenbedingungen! Wie lange haben welche Liftbetriebe für Wintersportler geöffnet? Das verrät Euch DSV aktiv!

Die Osterzeit ist mit die schönste Zeit für den Skisport: Es warten immer noch sehr gute Bedingungen in der Höhe, warme Temperaturen mit Sonnenterassen-Garantie, ein ruhigerer Skibetrieb und Frühlingsgefühle am Berg.
Viele der niedriger gelegenen Liftanlagen mussten aufgrund der sommerlichen Temperaturen in den letzten Tagen bereits den Winterbetrieb einstellen. Dennoch: Einige Top-Skigebiete im Alpenvorland und in den Alpen locken noch für einige Wochen tagtäglich zahlreiche Wintersportfans in die Berge! DSV aktiv zeigt auf, welche Skigebiete noch wie lange geöffnet sind.

Winterbetrieb der deutschen Skigebiete
Fellhorn: bis 17. April 2017
Kanzelwand: bis 23. April 2017
Nebelhorn: bis 1. Mai 2017
Skihalle Neuss: ganzjährig geöffnet
Zugspitze: bis 1. Mai 2017

Winterbetrieb der Alpen-Skigebiete: exemplarisch
Davos Klosters Parsenn: bis 17. April 2017
Hochfügen Zillertal: bis 23. April 2017
Ischgl: bis 1. Mai 2017
Jungfrau Skiregion Grindelwald: bis 17. April 2017
Kitzbühel: bis 1. Mai 2017
Kronplatz Dolomiten: bis 23. April 2017
La Plagne: bis 22. April 2017
Lenzerheide: bis 17. April 2017
Mayrhofen – Zillertal: bis 23. April 2017
Méribel: bis 23. April 2017
Obergurgl/Hochgurgl: bis 1. Mai 2017
Pitztal: bis 7. Mai 2017
Sölden: bis 7. Mai 2017
St. Anton am Arlberg: bis 23. April 2017
Stubai: bis 18. Juni 2017
Tignes: bis 8. Mai 2017
Val d’Isère: bis 1. Mai 2017
Val Thorens: bis 1. Mai 2017

Das Beste kommt zum Schluss: Parties zum Saisonabschluss

Viele der großen Skigebiete in den Alpen lassen die Wintersaison mit richtigen Highlights ausklingen! Neben den klassischen Abschlussparties warten vielerorts auch hochkarätige Konzerte auf feierlustige Wintersportfans. Vor atemberaubender Bergkulisse wird zu den neuesten Beats getanzt und die Winterzeit gebührend verabschiedet.
Auch für DSV aktiv-Mitglieder geht’s zum Ende der Saison 2016/2017 nochmal auf die Berge: Vom 21. bis 23. April steigt das große Finish in Obergurgl-Hochgurgl! Während in den Partyhochburgen der feuchtfröhliche Saison-Endspurt im Mittelpunkt steht, lässt DSV aktiv den Skiwinter 2016/2017 sportlich ausklingen.

Der Winter geht, der Versicherungsschutz bleibt

Ob Fahrten auf griffigem Schnee oder frühjahrstypischem Firn – eine DSV aktiv-Mitgliedschaft inklusive Skiversicherung ist für jeden Wintersportler sinnvoll. Die DSV-Skiversicherungen greifen bei Unfall und Krankheit sowie bei Schäden an Ski, Snowboard und Skihelm.


Weitere Tipps & Infos:

Rund um den Skisport

Raus in die Berge – Skisport effizient und sicher fördern

Im oberbayerischen Rottach hat letztes Wochenende die Jahres-Arbeitstagung der DSV-Familie stattgefunden. …mehr

Rund um DSV aktiv

Stellenanzeige: Sachbearbeiter/in Warenwirtschaft und Ver...

Wir suchen: Sachbearbeiter/in Warenwirtschaft und Vertrieb (m/w/d) in Teilzeit (ca. 30 Stunden-Woche) …mehr

Rund um DSV aktiv

Stellenanzeige: Sachbearbeiter/in Einkauf und Marketing &...

Wir suchen: Sachbearbeiter/in Einkauf und Marketing (m/w/d) in Vollzeit (38,5 Stunden-Woche) …mehr

Rund um DSV aktiv

Stellenanzeige: Auszubildende/n Kauffrau/-mann für Büroma...

Wir suchen: Auszubildende/n Kauffrau/-mann für Büromanagement (m/w/d) …mehr

Wussten sie schon?

Bei den meisten Beschädigungen ihrer neuen Ski (z. B. Kantenriss, Stauchung) handelt es sich nicht um Garantiefälle. Lieber gleich auf Nummer sicher gehen. Mit den DSV-Skiversicherungen sind alle eigenen und gewerblich gemieteten Ski versichert.