Ein Skierlebnis mit Schöffel in der Silvretta Montafon

Rund um DSV aktiv

DSV-Skiversicherungen

Mit den DSV-Skiversicherungen sind alle eigenen und gewerblich gemieteten Ski bei Diebstahl versichert - sogar vor der Skihütte!

mehr erfahren

RESTLOS ÜBERZEUGT!

Zehn DSV aktiv-Mitglieder trafen sich für zwei Tage in Gaschurn im Montafon und testeten bei perfekten Winterbedingungen die neuen Ski-Outfits von Schöffel.

Zusätzlich ausgestattet mit einem Rucksack der Firma Thule ging es am nächsten Morgen zur Talstation der Versettla Bahn und von dort in Richtung Berg und hinein in die Skiregion Silvretta Montafon. Temperaturen um die Null Grad Celsius und ein Mix aus Sonne und Wolken waren ideal, um die Funktionalität der Kleidung zu testen.„Normalerweise friere ich eigentlich immer beim Skifahren“, so Julia W. aus Wiesbaden. „Ich war mir nicht sicher, ob ich wie immer noch ein Fleece drunter ziehen sollte, habe aber auf die Expertise der Schöffel-Mitarbeiter vertraut. Und ich muss sagen – ich habe mich in der Kombination richtig wohl gefühlt.“ Auch Gabi R., die mit ihrem Mann Uli schon seit vielen Jahren die Produkte und die Entwicklung von Schöffel verfolgt und am eigenen Leib erfahren hat, konnte dem nur beipflichten. „Schon der Einstieg in die Hose war sehr angenehm. Ich war von dem Sitz und dem funktionellen Stretch sehr angetan. Ein Empfinden, das sich auch beim Skifahren bestätigt hat.“ 

Für Alexander F. aus Villingen-Schwenningen, der mit seiner Familie regelmäßig am Feldberg unterwegs ist, war es der erste Kontakt mit Bekleidungsstücken des deutschen Traditionsunternehmens Schöffel, das mittlerweile auf eine 215-jährige Firmengeschichte zurückblickt. „Bisher hatte ich die Firma tatsächlich nicht so auf dem Schirm. Aber nach dem heutigen Test muss ich sagen, dass die Teile absolut funktionell sind und auch in puncto Design wurde die letzten Jahre wohl viel getan. Und nach dem, was wir hier aus erster Hand erfahren haben, ist da bereits zur Saison 2020/21 noch einmal ein deutlicher Schritt in Richtung jüngeres Zielpublikum zu erwarten.“ Die Idee, Kunden getreu dem Marken-Claim „Ich bin raus.“ in der Natur mit den neuesten Produkten in Verbindung zu bringen und diese somit unter realen Bedingungen zu testen, fand DSV aktiv-Mitglied Marvin L., der mit seiner Frau Helena die Anreise aus Köln auf sich genommen hatte, ganz besonders interessant. „Man erfährt so Dinge über die Produkte und die Marke, die einem sonst verborgen bleiben.“ Auch Johann W. aus Mutters in der Nähe von Innsbruck wird die beiden Tage in sehr guter Erinnerung behalten, wie er während des gemeinsamen Mittagessens in der Nova Stuba resümierte: „Ein wirklich tolles Skigebiet, das wir so noch nicht kannten - und Ski-Outfits die uns wirklich begeistert haben. Vielen Dank für diese tolle Erfahrung in einer super Gruppe.“


Weitere Tipps & Infos:


Wussten sie schon?

Bei den meisten Beschädigungen ihrer neuen Ski (z. B. Kantenriss, Stauchung) handelt es sich nicht um Garantiefälle. Lieber gleich auf Nummer sicher gehen. Mit den DSV-Skiversicherungen sind alle eigenen und gewerblich gemieteten Ski versichert.