Offizielles Statement aus dem Haus des Ski zu COVID-19

Rund um DSV aktiv

Liebe Ski-, Snowboard und Wintersportfreunde!

Die letzten Märztage stehen normalerweise ganz im Zeichen der Saison-Analysen und der Planungen für den anstehenden Winter. Daran hat sich in diesem Jahr nichts geändert. Aber natürlich haben sich die Rahmenbedingungen für unser berufliches und privates Miteinander in der vergangenen Woche massiv verschoben.

Die so genannte Corona-Krise beeinflusst auch uns als Verbände, Sport-Organisationen und Dienstleister. Vom absoluten Spitzenbereich, über die Stützpunkte, die Sportartikel-Geschäfte bis hinunter in die Vereinsstrukturen. Trainings- und Lehrgangsmaßnahmen mussten abgesagt werden. Meetings, Klausuren und Fortbildungen können nicht mehr wie geplant stattfinden, sondern müssen, wie die gesamte administrative und organisatorische Arbeit im Haus des Ski überwiegend via Home-Office und Video-Konferenzen abgehalten werden.

Das macht es uns allen sicher nicht unbedingt leichter, weiterhin allen Anforderungen gerecht zu werden. Aber wir dürfen doch mit einem gewissen Stolz feststellen, dass sich der Deutsche Skiverband, Snowboard Germany, die Stiftung Sicherheit im Skisport und DSV Aktiv nach einer kurzen Orientierungsphase professionell auf die aktuellen Herausforderungen eingestellt haben.

Unser ausdrücklicher Dank richtet sich in diesem Zusammenhang an alle, die mit großem Engagement und zusätzlichen Anstrengungen dafür Sorge tragen, dass unser gesamter Geschäftsbetrieb und die Planungen für den kommenden Winter in geordneten Bahnen weitergehen.

Unser großes gemeinsames Ziel für die kommenden Monate ist es: Die sportliche, wirtschaftliche und service-orientierte Leistungsfähigkeit möglichst auf dem bisherigen hohen Niveau zu halten! Das bezieht sich nicht nur auf unsere Weltcup-Teams und die Organisation in unserer Zentrale, sondern insbesondere auch auf unsere Stützpunkte, den gesamten Nachwuchs-, Freizeit- und Breitensportbereich und natürlich auch auf unsere diversen Kooperationen.

Keine Frage: Das wird nicht einfach werden! Aber wir sind zuversichtlich, dass es uns mit vereinten Kräften gelingen kann. Bange machen gilt nicht! Lassen Sie uns nach vorne blicken und der Krise gemeinsam die Stirn bieten!

Denn eines gilt in diesen schwierigen Zeiten mehr denn je: Wintersport verbindet!

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien für die kommenden Wochen und Monate alles Gute! Achten Sie auf Ihre Gesundheit! Und erinnern Sie sich mit uns gemeinsam (und mit einer großen Portion Vorfreude auf den Winter 2020/21) an die vielen schönen Momente im Schnee!

Vorstand und Präsidium
Deutscher Skiverband

Vorstand
DSV Aktiv

Vorstand
Stiftung Sicherheit im Skisport

Vorstand und Präsidium
Snowboard Germany

 

 


Weitere Tipps & Infos:


Wussten sie schon?

Bei den meisten Beschädigungen ihrer neuen Ski (z. B. Kantenriss, Stauchung) handelt es sich nicht um Garantiefälle. Lieber gleich auf Nummer sicher gehen. Mit den DSV-Skiversicherungen sind alle eigenen und gewerblich gemieteten Ski versichert.