DSV aktiv Kaufberatung Protektoren 2017/2018

Tipps zur Ausrüstung

DSV SKIVERSICHERUNGEN

Sicher ist sicher!

mehr erfahren

Ein Restrisiko bleibt immer – aber durch das Tragen von Skibrillen, Skihelmen und Rückenprotektoren können Skifahrer Verletzungsfolgen entscheidend verringern. DSV aktiv zeigt die interessantesten Produktneuheiten. Rückenprotektoren sind weiterhin vor allem bei Freeridern und Freestylern populär. Die Anschaffung kann aber auch für Pistenfahrer sinnvoll sein. Sie schützen die Wirbelsäule bei Stürzen oder Kollisionen mit anderen Sportlern vor Verletzungen. Rückenprotektoren sind weiterhin vor allem bei Freeridern und Freestylern populär. Die Anschaff ung kann aber auch für Pistenfahrer sinnvoll sein. Sie schützen die Wirbelsäule bei Stürzen oder Kollisionen mit anderen Sportlern vor Verletzungen.

Anprobe

Um vollen Schutz zu entwickeln, muss der Protektor perfekt auf dem Rücken sitzen und die komplette Wirbelsäule sowie Schulter- und Lendenbereich abdecken. Daher ist beim Rückenprotektor der optimale Sitz entscheidend. Idealerweise probiert man in einem Fachgeschäft unterschiedliche Modelle mehrerer Hersteller an. Man trägt ihn möglichst körpernah unter der Skijacke, am besten direkt über der Unterwäsche. Bei der Anprobe am besten den Oberkörper in alle Richtungen beugen, um zu prüfen, ob der Protektor die Bewegungsfreiheit nicht einschränkt. Wenn der Protektor beim Hinsetzen nach oben rutscht, ist er zu groß. Der Hüftgurt muss fest auf dem Becken aufsitzen, damit der Protektor bei einem Aufprall mittig am Rücken bleibt. Nur so kann er seine optimale Schutzwirkung entfalten.

Ausführung

Auf dem Markt finden sich zwei Arten von Rückenpanzern, Hartschalen- und Soft protektoren. Letztere sind vor allem deshalb beliebter, weil sie sich besser dem Rücken anpassen und damit bequemer sind. Ihre Schaumstoffe verteilen die Aufprallenergie großflächig und dämpfen so die Schläge ab. Oft sind die Rückenpanzer in eine Weste eingearbeitet, die als zusätzliche Kleidungsschicht dient – ideal für Skifahrer, die schnell frieren. Oft ist auch der Sitz straffer und der Protektor kann nicht verrutschen. Für zusätzlichen Halt sorgt ein Hüftgurt. Zertifizierte Rückenprotektoren erfüllen die Norm EN1621-2:2014.

Waschbarkeit

Achten Sie darauf, dass der Rückenprotektor einfach aus der Protektorenweste herauszunehmen ist. Schließlich wird man diese ab und zu waschen müssen, da durch die Schweißentwicklung auf Dauer unangenehme Gerüche entstehen.

Empfehlungen Protektoren der Saison 2017/2018

DAINESE Trailknit Back Protector Shirt Winter
Das enganliegende Trailknit Back Protector Shirt Winter ist ein nahtfreier First Layer, der mit einem herausnehmbaren Rückenprotektor ausgerüstet ist. Das Dryarn-Gewebe bietet die klassische Funktion von Skiunterwäsche: Es ist atmungsaktiv und wärmt. Preis: 199 €

DSV aktiv Kaufberatung Protektoren

 

KOMPERDELL Pro Vest
Die Pro Vest ist eine atmungsaktive Wendeweste mit mehrlagigem Protektoren-Insert sowie Rippenschutz an den Seiten. Atmungsaktive Materialien, spezielle Flexzonen und der innenliegende Nierengurt sorgen für Tragekomfort und Bewegungsfreiheit. Preis: 179,95 €

DSV aktiv Kaufberatung Protektoren

 

MARKER Body-Vest Hybrid Map
Der Rückenprotektor dieser Damenweste besteht aus mehreren Schichten, die verschiedene Anforderungen erfüllen: Energieabsorption, Dämpfung, Luftzirkulation, Temperaturregulierung oder Flexibilität. Die Weste ist aus Mesh bzw. Ripstop-Nylon gefertigt. Preis: 199,95 €

DSV aktiv Kaufberatung Protektoren

 

ORTEMA Ortho-Max Vest
Die Ortho-Max Vest ist eine ärmellose Weste mit anatomischem, integriertem Rückenprotektor sowie Brust- und Rippenschutz. Die enganliegende Weste ist mit einem höhenverstellbaren Nierengurt ausgestattet; Mesh-Einsätze sorgen für Belüftung. Preis: ab 229 €

DSV aktiv Kaufberatung Protektoren

 

SCOTT Acti t Plus Light Men Protektorweste
Die atmungsaktive Men Acti t Plus Light Protektorweste verfügt über einen Semi-Autolock-Reißverschluss und einen direkt auf die Rückenplatte genähten Hü gurt. Die extralange Rückenplatte aus D3O Plus schützt auch den unteren Rückenbereich. Preis: 139,95 €

DSV aktiv Kaufberatung Protektoren

Weitere Tipps & Infos:

Sicherheit im Skisport

DSV aktiv Safety Days 2019

Mittlerweile nicht mehr aus dem Saisonkalender weg zu denken: Die „DSV aktiv Safety Days". …mehr

Rund um den Skisport

Vielfältig, herausfordernd, naturnah: Faszination Telemark

Für eine ganze Reihe begeisterter Wintersportler ist das Telemarken die schönste Sportart im Schnee. …mehr

Rund um den Skisport

Frühlingszeit – Zeit für Tourengeher

Die Frühlingsmonate sind die „Hoch-Zeit" der Skitourengeher: die Freiheit, auf zwei Brettern frische Spuren in den Schnee zu ziehen, die Ruhe der Natur vollkommen genießen zu können - das lockt auch h …mehr

Rund um den Skisport

Die fünf goldenen Regeln fürs Frühjahrsskifahren

Die Frühjahrswochen sind mit die schönste Zeit für ausgiebige Skitage: wärmere Temperaturen, längere und intensivere Sonnenstunde. …mehr

Wussten sie schon?

Bei den meisten Beschädigungen ihrer neuen Ski (z. B. Kantenriss, Stauchung) handelt es sich nicht um Garantiefälle. Lieber gleich auf Nummer sicher gehen. Mit den DSV-Skiversicherungen sind alle eigenen und gewerblich gemieteten Ski versichert.