DSV skiTEST 2015/2016

Das steht Ihnen gut! - So funktioniert der DSV skiTEST

Sportcarver, Genusscarver oder Offpiste-Ski? Skimodelle gibt es in Hülle und Fülle. DSV aktiv zeigt den Weg zum Traumski und wirft einen Blick hinter die Kulissen des DSV skiTEST.

Ist es nicht genau das, was jeder hören möchte, wenn man sich ein neues Kleidungsstück zugelegt hat? Bevor es jedoch ans Anprobieren und Kaufen geht, sollte man sich im Klaren darüber sein, was man eigentlich will und für welchen Anlass die Kleidung sein soll. Im Jogginganzug zu einem feinen Abendessen kommt im Normalfall nicht so gut an. Genauso wenig macht es Sinn, im feinen Zwirn auf eine Joggingrunde zu gehen. Und genau so sollten Sie sich auch Ihre Gedanken machen, bevor Sie in den Sportfachhandel gehen, um nach einem neuen Ski Ausschau zu halten.

Es gibt viele gute Skimodelle auf dem Markt, das beweist auch das Feedback des DSV aktiv-Leser-Händler-Tests – aber sie müssen vom Charakter her zum Fahrer, seinen Vorstellungen vom Skifahren und seinem Fahrkönnen passen. Was bringt schließlich der beste Racecarver, wenn ein Genuss-Skifahrer ihn kaum beherrschen kann? Und genau diese Unterschiede zwischen, aber auch innerhalb der einzelnen Testkategorien hat im März 2015 die Vergleichsgruppe aus 18 Leserinnen und Lesern sowie 30 Vertretern des Sportfachhandels im wahrsten Wortsinne erfahren. Sie haben beim DSV skiTEST in Obergurgl, eine Woche nach dem 12-köpfigen DSV skiTEST-Profi-Team, die Modelle des Winters 2015/16 eingehend getestet. Und sie haben dabei festgestellt, dass solch eine Testwoche bei Weitem kein Urlaub ist und erst recht kein Zuckerschlecken. Fein säuberlich stehen sie entlang den Wänden des Testcenters aufgereiht, abgeklebt und mit Codenummern versehen – die neuen Skimodelle für die kommende Wintersaison –, bereit für den DSV skiTEST. Abgeklebt, um das Design des Ski zu zerstören und um etwaige Beeinflussungen der Tester durch die grafische Gestaltung des Ski zu verhindern – wie es die im Jahr 2014 aktualisierte und international gültige Deutsche Industrie Norm (DIN ISO 8783, die eine Anleitung zur Durchführung von Fahrtests für Alpinski gibt) vorsieht. Konzentriert und mit Feingefühl machen sich die Tester an die Arbeit, um die unterschiedlichsten Modelle auf einem genau festgelegten Testparcours zu testen und hinterher jedes Mal akribisch die Testbogen auszufüllen. Das erfordert nicht nur Konzentration, sondern auch gehörige Power in den Beinen. Entsprechend wächst mit jedem Tag der Respekt vor den Mitgliedern des DSV ski-TEST-Profi-Teams, denn diese haben mit den Spezial-Kategorien, wie Freeride- Innovations- und Touren-Ski, ein noch umfangreicheres Testfeld zu beurteilen. 165 Paar Ski in 10 unterschiedlichen Kategorien vom Genusscarver bis zum Offpiste-Modell hat das DSV ski-TEST-Team letztendlich für die Saison 2015/2016 in ihren Fahreigenschaften getestet und vor allem hinsichtlich der Fahrereignung beurteilt. Entsprechend finden Sie in den großen Skitests in dieser und in den kommenden DSV aktiv Ski & Sportmagazin-Ausgaben klare Zielgruppen-Zuordnungen in den Testbriefen. Darüber hinaus zeigt Ihnen unsere Kaufberatung, wie Sie in nur 4 Schritten Ihren ganz persönlichen Traumski finden können. So ausgestattet und im Sportfachgeschäft auch noch gut beraten, steht einem erfolgreichen Skikauf nichts mehr im Wege. Dann kann er kommen: Der erste Skitag der Saison – mit neuen Ski und völlig neuem Fahrgefühl. Und Sie werden stolz und glücklich sein, wenn man Ihnen nach der Abfahrt sagt: Der steht Ihnen aber gut!

 

In 4 Schritten zum Traumski

1.

Skifahrer-Typ

Damit Sie Ihren persönlichenTraumski finden, ist eine ehrliche Selbsteinschätzung das A und O. Analysieren Sie, welcher Fahrertyp Sie wirklich sind. Die Aufstellung hier hilft Ihnen dabei weiter.

2.

Ski-Kategorie

Bis zu Ihrem persönlichen Traumski ist es nicht mehr weit. Damit Sie Ihren Traumski finden, hilft Ihnen die Tabelle, anhand Ihres Skifahrer-Typs und Ihrer Vorlieben, bei der Bestimmung der Ski-Kategorie weiter.

3.

Testbriefe

Der persönliche Traumski. Übersichtlich und prägnant auf den Punkt gebracht - die Testbriefe des DSV skiTEST verraten Ihnen, welcher Ski der richtige für Sie ist.


4.

Längencheck

Der finale Längencheck. Länger oder kürzer?
Die Antwort darauf hängt am wenigsten von der Körpergröße ab.


Unsere Testkategorien