Impressum

ski-online.de ist der gemeinsame Internet-Auftritt von

DSV aktiv - Logo

DSV aktiv/
Freunde des Skisports e. V.


SIS - Logo


Stiftung Sicherheit im Skisport

DSV aktiv - Logo

interski GmbH

DSV aktiv/Freunde des Skisports e. V.

Vertretungsberechtigter: Peter Schlickenrieder
Umsatzsteuer-ID-Nr.: DE 12 95 16 026
Vereinsregisternummer: VR 6404 München
Inhaltsverantwortlicher: Geschäftsführer Norbert Höflacher

Stiftung Sicherheit im Skisport (SIS)

Vertretungsberechtigter: Dr. Volker Himmelseher
Umsatzsteuer-ID-Nr.: DE 12 95 21 399
Aufsicht Reg. von OBB Nr. 12.1-1222 MLD 15
Inhaltsverantwortlicher: Geschäftsführer Norbert Höflacher

interski Vermittlungs-, Reise- und Verlags- GmbH

Geschäftsführer: Norbert Höflacher
Umsatzsteuer-ID-Nr.: DE 12 93 87 149 
Handelsregisterblatt: 44425 München
Inhaltsverantwortlicher: Geschäftsführer Norbert Höflacher

Gemeinsame Anschrift

Hubertusstraße 1
82152 Planegg

Tel.: +49 89 85790-100
Fax: +49 89 85790-294
E-Mail: kontakt@ski-online.de

Konzept und Umsetzung

Digitalagentur onacy GmbH

Martin-Luther-King Weg 30 a
48155 Münster
Web: www.onacy.de

Haftungsausschluss

Soweit durch Verlinkung auf andere Server bzw. andere Web-Sites zusätzliche Informationen zugänglich gemacht werden, wird von den Freunden des Skisports e.V., der interski GmbH und der Stiftung Sicherheit im Skisport darauf hingewiesen, dass eine Inhaltskontrolle durch sie nicht stattfindet und jegliche Haftung für den Inhalt dieser Seiten ausgeschlossen ist.

Copyright

Diese Website einschließlich aller Texte, Bilder, Graphiken und Layout, sowie alle hier enthaltenen Multimedia-Werke (einschließlich der darin enthaltenen kreativen Werbeleistung und explizit der Bilder bzw. Fotos z. B. von Sportlern) unterliegen weltweit dem Urheberrechtsschutz (z. B. als filmähnliche Werke, als Darstellung wissenschaftlicher oder technischer Art oder allgemein als "neue Werkart"). Bei unerlaubter Verwendung, Wieder- oder Weitergabe von Webpages oder deren Inhalten werden wir die Verantwortlichen zivil- und strafrechtlich verfolgen. Neben zivilrechtlichen Ansprüchen (z. B. Unterlassung und Schadensersatz) drohen in der Bundesrepublik im Einzelfall Freiheitsstrafen (bis zu fünf Jahren); Urheberrechtsverstöße können daneben aber auch in anderen Ländern - häufig sogar weitaus schärfer - geahndet werden. Außerdem weisen wir darauf hin, dass zukünftig - nach Umsetzung der EU-Richtlinie zur Harmonisierung bestimmter Aspekte des Urheberrechts und der verwandten Schutzrechte in der Informationsgesellschaft - urheberrechtliche Verstöße im Internet europaweit einheitlich gesetzlich erfasst werden.